Still alive – noch bin ich am Leben.

Die Künstlerin, geboren im Libyen der Spätkolonialzeit, verbrachte sie ihre ersten zwei Lebensjahre in Nordafrika, bevor sie mit der Mutter und drei Geschwistern in die Schweiz kam. Aufgewachsen mehrheitlich im Kanton Solothurn, Kantonsschule in Olten, Studium in Basel. Nach rund 25 Jahren Berufstätigkeit fand sie im Alter von 56 Jahren -zunächst im Rahmen einer Therapie- zum künstlerischen Gestalten. Die Ausstellung zeigt unter anderem einen Zyklus von Portraits, welche als Gesamtwerk, als eine Art erweitertes Selbstportrait, zu betrachten sind. Im Zuge einer autobiografischen Aufarbeitung des eigenen Lebens, nähert sich die Künstlerin den ewigen existenziellen Fragen nach Leben und Sterben, Alter, Freude und Schmerz. Menschliche Beziehungen, Familie, das Verhältnis von Mensch und Tier gehören ebenfalls zu diesem Themenkreis. Wer bin ich, wo stehe ich in der Welt, wie kann ich, soll ich leben, was hält mich am Leben. Künstlerisches Gestalten als Überlebensstrategie: „Ich male, also bin ich.“ Daher auch der Titel der Ausstellung.  

Ausstellung vom 7. – 29. Februar 2020

Vernissage am Freitag, 7. Februar, 16.00 – 21.00 Uhr

Öffnungszeiten der Galerie

Dienstags und Freitags 14:00 – 18:00 Uhr
Samstags und Sonntags* 12:00 – 16:00 Uhr

*Barbara Milanifard ist an der Vernissage, sowie den Samstagen und Sonntagen jeweils anwesend. Gerne können Sie auch unter der Nummer 079 785 49 11 einen telefonischen Termin vereinbaren.